Wochennotiz 347

07.03.2017-13.03.2017

Mapping

  • Benutzer BushmanK schreibt über die Verwendung von name:<sprach_code>-Tags, deren Sinn und Zweck, sowie über Fälle, in denen das Tag missbraucht wird. Seine sehr sachliche Analyse enthält auch Vorschläge zur Lösung des Tag-Missbrauchs.

  • Die Community in Costa Rica organisiert Touren, um Nationalparks und Vulkane zu mappen.

  • Jochen Topf freut sich über die guten Fortschritte bzgl. seines Aufrufs, defekte Multipolygone zu reparieren, und benutzt einen Github-Issue als Miniblog, um über den Stand der Dinge auf dem Laufenden zu halten.

  • Auf der französischen Mailingliste hat eine Diskussion darüber begonnen (fr), ob und wie man Teile von Flüssen bezüglich ihrer Wasserqualität und damit der vorhandenen Fische (Salmoniden oder Cypriniden) taggen kann.

  • Muzirian schlägt das Tag amenity=courier zum Mappen von Kurierdiensten vor. Einige Benutzer sehen das kritisch.

  • Die Mailingliste Tagging sucht eine neutrale Bezeichnung für „Segways und ähnliches“.

  • Warin fragt auf der Mailingliste Tagging nach Ideen, um Trockenräume detaillierter zu mappen.

  • Dave Swarthout sucht nach einem Tag für Verarbeitungsstätten von Cannabis.

  • Yuri Astrakhan meint, dass man zwischen Wikipediaartikeln über ein Objekt und Artikeln, die eine Objektbeschreibung enthalten, unterscheiden müsse. Sein Vorschlag wird im Wiki aber eher kritisch gesehen.

  • Joshua Houston schlägt auf der Mailingliste Talk-US vor, den Key man_made aus Gründen der Gleichstellung durch human_made zu ersetzen.

  • Martijn van Exel berichtet über den aktuellen Stand von MapRoulette. Dank Michael Glanznig gibt es MapRoulette nun auch auf Deutsch.

Community

  • Die Pokémon-Go-Welle ist nicht vorbei! pokemongoinformer.com berichtet, welche OSM-Tags derzeit von Pokémon Go ausgewertet werden. Wer weitere solche Quellen findet, sollte sie der Redaktion per E-Mail schicken oder im deutschen OSM-Forum verlinken. Das sind gute Ansätze, um dem Vandalismus zu begegnen.

  • Sven meldet, dass der deutsche Tileserver des FOSSGIS e.V. jetzt auch HTTPS unterstützt.

Veranstaltungen

  • Tordanik erinnert noch mal an die FOSSGIS in Passau und an die beiden OSM-Events. Außerdem stellt er die FOSSGIS-App vor für alle, die sie noch nicht kennen.

  • Die Mitgliederversammlung der Swiss OSM Association, die Untergliederung der OSMF in der Schweiz, findet am 8. April in Freiburg im Üchtland statt. Anschließend ist dort eine Mappingparty.

  • Die Dresdner OSM-Community hat sich zusammen mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden für die Ausrichtung der FOSSGIS 2018 beworben.

  • Gregory ruft nochmals dazu auf, Vorträge zur State of the Map in Japan einzureichen, da bislang noch nicht genug Vorträge vorliegen. Auch Rob weist nochmal auf die Frist für Vortragseinreichungen und das Stipendienprogramm hin.

Humanitarian OSM

Karten

  • [1] Walter aka wambacher stellt die überarbeitete Version der Emergency Map vor.

  • Wie ZDNet berichtet, hat die Metasuchmaschine MetaGer ihr Angebot um einen Kartendienst erweitert. Zunächst sind routbare OSM-Deutschlandkarten verfügbar, später sollen Europa und ein weltweiter Kartendienst dazukommen.

  • Mapzen versucht sich an Fahrradkarten. Fragt sich nur, ob sie sich mit den jahrelangen Arbeiten der fahrradaffinen europäischen OSM-Community messen können.

switch2OSM

  • Bei einer Geo-Suche auf der Metasuchmaschine Startpage bekommt man nun direkt eine OpenStreetMap-Karte für das Ergebnis angezeigt.

Open-Data

  • Chemnitz hat jetzt ein Open-Data-Portal.

  • Stefan Kaufmann, Maximilian Richt, Constantin Müller und Walter Palmetshofer rufen dazu auf, den Verkehrsverbünden in Deutschland Briefe zu schicken, damit diese sich öffnen und Fahrplandaten (nicht APIs) als Open-Data freigeben. Auf rettedeinennahverkehr.de kann man dazu seine Postleitzahl eingeben und eine Briefvorlage herunterladen.

  • Die Zusammenfassung eines Interviews mit Antonio F. Rodríguez Pascual liefert (es) (automatische Übersetzung) zehn gute Gründe dafür, warum die öffentliche Verwaltung in Spanien Daten unter offener Lizenz freigeben sollte.

Programme

  • Der Motorrad-Routenplaner „Kurviger“, der kurvige Strecken mit viel Höhendifferenz bevorzugt, ist nun weltweit verfügbar.

  • Harry Wood hat ein Tool erzeugt, das OpenStreetMap-Notes in KML umwandelt, damit sie in Maps.Me angezeigt werden können.

  • Auf talk-fr kündigt (fr) (automatische Übersetzung) Florian Lainez die Veröffentlichung der Android-App „Bus Contributor“ an. Mit der App kann man sehr einfach Bushaltestellen des ÖPNV während einer Busfahrt mappen. Die App wurde von Jawg Maps entwickelt und basiert auf OSM Contributor, einer App zum Erfassen von POIs.

Programmierung

  • Eine Monstersammelrelation mit mehr als 32.767 Mitgliedern eines undiskutierten Imports in Brasilien war für osm2pgsql zu groß, was vermutlich auf vielen Servern für Probleme gesorgt hat.

  • Im zweiten Teil seines Blogs erklärt Roland, wie man in der Overpass API mit Zahlen umgeht.

Releases

Kennst du schon …

  • … Javier Jiménez Shaws Multimapas zum Vergleich einer Vielzahl verschiedener Kartenlayer? Seit kurzem unterstützt Javiers Dienst auch WMS-Layer und erlaubt zudem, eigene Layer hinzuzufügen.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Mongabay Wildtech berichtet über eine neue Mappingplattform für den Umweltschutz.

  • Für Freifunk-Vereine war es bislang umständlich und mit Klimmzügen verbunden, als gemeinnützig anerkannt zu werden. Eine Änderung (PDF) der Abgabenordnung, für die sich der Bundesrat ausgesprochen hat, soll das erleichtern.

  • Das französische Magazin „Sciences et avenir“ berichtet (fr) über PaleobioDB, eine Datenbank für Fossilienfunde. Die entsprechende interaktive Karte basiert auf OSM.

  • Klimaforscher sagen für die Zukunft einen deutlichen Schneemangel in den Alpen voraus, wie SPIEGEL Online berichtet. Eine interaktive Karte mit OSM-Elementen zeigt Einzelheiten.

Wochenvorschau

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Michael Reichert, Peda, rogehm, TheFive, Manfred Reiter, kreuzschnabel, Walter Nordmann.

Wochennotiz 346

28.02.2017-06.03.2017

Die Zeitzonen und administrativen Grenzen im Vergleich

Karte aller Zeitzonen weltweit, die nur an sehr wenigen Stellen nicht mit den administrativen Grenzen deckungsgleich sind 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

In eigener Sache

  • Dale Kunce wirft uns selektive Berichterstattung vor und verweist auf die Validation-Fridays. Da bislang unter 50% der eingetragenen Daten validiert werden, erhofft man sich dadurch eine Qualitätssteigerung und ein Feedback für die häufig neuen Mapper.

Mapping

  • Auf der Mailingliste Tagging wird über das neue Tag motorcycle_friendly diskutiert, dessen Abstimmung und Diskussion etwas fragwürdig verlaufen ist.
  • Tyndare berichtet auf talk-fr über seine Verwendung des Konflikt-Plugins, um mit französischen Bodenregistrierungsdaten innerhalb von JOSM zu arbeiten. Er erklärt den Sachverhalt sowohl im Wiki als auch in einem Video. (fr)
  • [1] Frederik Ramm stellt auf der Mailingliste Tagging zur Diskussion, ob Zeitzonenrelationen gelöscht werden sollten.
  • Eine ältere Änderung von hsimpson löst im Forum und der Mailingliste tagging eine längere Diskussion aus, wo ein Weg bei Autobahnausfahrten abzweigt.
  • Grubernd wundert sich über einen Massenedit über ganz Österreich, der zum Teil auch die Semantik verändert. Mittlerweile wurden die problematischen Teile revertiert, die weiteren, etwas älteren Massenänderungen des selben Benutzers außerhalb Österreichs wurden bislang aber nicht revertiert.
  • Ein Schweizer Mapper hat die behördliche Erlaubnis bekommen, ein noch im Bau befindliches neues Autobahnstück für die detaillierte Erfassung in OSM zu begehen, und sucht auf talk-ch nach weiteren Teilnehmern. Allerdings ist fraglich, ob die uns überlassenen Pläne genutzt werden dürfen.
  • Die beiden italienischen weeklyOSM-Redakteure sabas88 und sbiribizio experimentierten mit der „Geographie“ von Wikidata und haben einen Dienst entwickelt, der Wikidata-Elemente an die OpenStreetMap-Datenbank anpasst.

Community

  • Südkorea eröffnet den ersten Forums-Thread. Da sagen wir doch: 오신 것을 환영합니다, 한국
  • Martijn van Exel hat eine kleine Umfrage zu den Maproulette-Aufgaben erstellt. Bitte beteiligt Euch an der Umfrage, damit Martijn ein möglichst vollständiges Bild erhält.

OpenStreetMap Foundation

  • Die DWG hat das Protokoll ihrer Sitzung vom 8. Februar und ihre Tätigkeitsberichte für das Jahr 2016 veröffentlicht.
  • Im Issue-Tracker der OWG auf Github wird diskutiert, welche Regeln eine Banner-Richtlinie für osm.org haben soll, die den künftigen Einsatz von Werbebannern auf osm.org regelt.
  • Die OWG hat ihren Tätigkeitsbericht für den Februar 2017 veröffentlicht.
  • Gregory Marler fasst seine Gedanken zum Sinn und Zweck der Englischen OSM-Untergliederung zusammen.

Veranstaltungen

  • In Kürze beginnt die diesjährige FOSSGIS-Konferenz mit einem gesonderten Tag für die deutschsprachige OpenStreetMap-Community. Ihr solltet das nicht verpassen, also kommt vorbei und tragt Euch zur besseren Planung bitte im Wiki ein.
  • Framasoft, eine Gruppe von FOSS-Enthusiasten, leistet technische Unterstützung zur SotM France 2017 vom 2. bis 4. Juni in Avignon.

Humanitarian OSM

  • Das HOT-Projekt möchte bis Ende April auf über 500.000 Quadratkilometer alle per Luftbild zu sehenden Gebäude eintragen. Als Teil der im Dezember gestarteten Kampagne zur Ausrottung von Malaria wurden bereits Guatemala, Honduras und Botswana gemappt. Derzeit läuft der HOT-Task in Sambia gefolgt von Simbabwe, Kambodscha und Laos.
  • Trudy Namitala beschreibt in einem Blog-Beitrag anlässlich des Weltfrauentages, warum wir mappende Frauen und Mädchen brauchen. Tipp: Speziell in Afrika finden Frauen oft keine Informationen über Anlaufstellen für häusliche Gewalt, Familienplanung oder Mütterberatung. Schau auf die Wiki-Seite für mehr Beispiele.
  • Emir Hartato verkündet die Fertigstellung seiner Masterarbeit zum Thema Croudsourcing im humanitären Umfeld. Seine vollständige Arbeit darf er allerdings erst nach Begutachtung veröffentlichen.
  • Weiß HOT nicht, wohin mit den vielen Spendengeldern? Unser Vorschlag: der OSMF spenden.

Karten

  • Nachdem die Diskussion über Debug-Informationen zu Kacheldetails weiter ging (wir berichteten), hat Tom Hughes nun eine „Tile Details“-Infobox vorgestellt.
  • Todd Neumarker stellt neue Trailfork-Karten für die Garmin Edge Serie vor. Weitere Informationen finden sich auf Trailforks.

switch2OSM

  • Um eine weltweite Abdeckung zu erreichen, nutzt das Spiel „911 Operator“, welches die Arbeit einer Leitstelle nachbildet, OpenStreetMap als Grundlage.

Open-Data

  • The Guardian berichtet anlässlich des internationalen Open-Data-Tags am 04.März über Projekte von offenen Daten in fünf Ländern dieser Welt. Unter anderem ist natürlich OSM vertreten, z.B. mit der CARTEAU oder der Open Source Flood Map.

Lizenzen

  • Benutzer Zyras ist erstaunt darüber, dass der „NRW-Atlas“ laut Wiki nicht mehr genutzt werden darf, und hat den Einleitungssatz in der Wiki-Beschreibung angepasst. Für Verwirrung sorgt, dass trotz der geänderten Datenlizenzbestimmungen ALKIS und TOPO-Layer weiterhin in JOSM verfügbar sind, und ob die Sondererlaubnis für OSM mit der neuen Lizenz des NRW-Atlas ausgelaufen ist.
    Joachim teilte mit, dass die Landesregierung NRW die missliche Situation der Namensnennung erkannt hat und Möglichkeiten prüft, wie sie der OSM-Community helfen kann.

Programmierung

  • Paul Norman hat (erfolgreich) untersucht, welche Vorteile es hat, wenn die bisherige Repräsentation der Tags in den Slim-Tabellen von osm2pgsql-Datenbanken durch Hstore anstelle von String-Arrays erfolgt.
  • Die Engineering Working Group sucht Mitstreiter, welche für den Google Summer of Code 2017 als Mentoren helfen wollen.
  • Roland Olbricht veröffentlicht eine neue Version der Overpass-API. Das Wiki fasst die Erneuerungen zusammen. Zudem kündigt er an, die neuen Funktionen nach und nach im neuen Overpass-Blog zu erklären. Den Anfang macht die Suche nach Objekten ohne Tags, so genannte Dark-POIs.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Mapzen Lost 2.2.0 08.12.2016 Viele Änderungen, bitte Releaseinfo lesen.
Mapillary iOS * 4.6.8 01.03.2017 Änderungen des Gui, Blickrichtung im Exif-Tag hinzugefügt.
Magic Earth * 7.1.17.9 02.03.2017 Points-of-Interest Kategorien, verbessertes Zooming, Sprachunterstützung für Französisch, Englisch, Holländisch, Schwedisch, Griechisch, Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Farsi, Tschechisch und Rumänisch, Bugfixes und mehr.
Maps.me Android * var 02.03.2017 Fehlerkorrektur, aktualisierte Kartendaten.
Maps.me iOS * 7.1.5 02.03.2017 Neue Kartendaten.
OSM Contributor 3.0.3 02.03.2017 Keine Infos.
OSRM Backend 5.6.2 03.03.2017 Einige Fehlerkorrekturen.
Mapillary Android * 3.31 06.03.2017 Neue und verbesserte Kamerafunktionen, Share Button.
Overpass Api osm3s-v0.7.54 06.03.2017 Einige Fehlerkorrekturen.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Christoph Hormann berichtet über die Änderungen im Datenformat der Sentinel-2 Satellitenbilder.
  • Die Firma SIGRA erkundigt sich, ob OsmAnd für autonomes Fahren angepasst werden könnte.
  • Die Süddeutsche Zeitung berichtet ausführlich über das Copernicus-Programm der ESA mit mehreren Sentinel-Erdbeobachtungssatelliten.
  • Amazing Maps zeigt eine Karte der Welt zur Todeszeit von Karl dem Großen.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Chemnitz Chemnitzer Linux-Tage 2017 11.03.2017-12.03.2017 germany
Passau Mappertreffen 13.03.2017 germany
Karlsruhe Stammtisch 15.03.2017 germany
Heidelberg Missing Maps Mapathon at Makerspace (DAI) 16.03.2017 germany
Bonn Bonner Stammtisch 21.03.2017 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 21.03.2017 germany
Passau FOSSGIS 2017 22.03.2017-25.03.2017 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 23.03.2017 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 23.03.2017 germany
8 locations in Belgium National Mapathon 25.03.2017
Bremen Bremer Mappertreffen 27.03.2017 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, rogehm, TheFive, Manfred Reiter, kreuzschnabel, vsandre, Walter Nordmann.